26.09.2017
AKTUELL

"Wenn der Schlaf dich niederschlägt"

Die Reportage über unser Mitglied Sarah Zessin (u.a. gedreht auf der DNG-Jahrestagung in Bad Salzdetfurth) wird ausgestrahlt am Sonntag, den 08.10., um 08:00 Uhr (morgens!). Er wird am Montag (in der Nacht) noch einmal wiederholt. "Wenn der Schlaf dich niederschlägt" - Leben mit Narkolepsie


12.01.2017
Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen

Unsere Selbsthilfegruppen haben einen eigenen Bereich auf der Homepage. Im Seitenbaum links können unter dem entsprechenden Menü "Selbsthilfegruppen" die Nachrichten aus unseren Gruppen direkt aufgerufen werden.


04.01.2017
Neu auf der Homepage

Downloadbereich

Im Downloadbereich der Webseite stellen wir gebündelt alle Dokumente und Dateien zum Herunterladen bereit.


Mitglied werden!

Sie möchten, dass die Deutsche Narkolepsie-Gesellschaft e.V. weiter wächst, damit wir die Interessen der an Narkolepsie Betroffenen noch effektiver vertreten können?

Dann werden Sie bei uns Mitglied!

Den Antrag finden Sie links im Menü unter:

Die DNG
-->
Verwaltungsbüro
      -->
Aufnahmeantrag


Sie sind hier:  Rechtliches > Schwerbehinderung > Merkzeichen Gl

Ausführliche Erläuterungen der Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis

Merkzeichen Gl (Gehörlos)

Als ein neu festzustellendes Merkzeichen wurde mit dem Inkrafttreten des Neunten Buches des Sozialgesetzbuches zum 01.07.2001 das Merkzeichen "Gl" für gehörlos eingeführt.

Die Feststellung des Merkzeichens "Gl" setzt voraus, dass Gehörlosigkeit vorliegt. Gehörlose sind hörbehinderte Menschen, bei denen Taubheit beiderseits vorliegt, sowie Hörbehinderte Menschen mit einer an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit beiderseits, wenn daneben schwere Sprachstörungen (schwer verständliche Lautsprachen, geringer Sprachschatz) vorliegen. Das sind in der Regel hörbehinderte Menschen, bei denen an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit angeboren oder in Kindheit erworben worden ist.  

Übersicht der Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis