16.10.2016
Der Vorstand informiert

Neue Satzung verabschiedet

Die außerordentliche Mitgliederversammlung hat eine neue Satzung beschlossen. Am 16.10. ist mit 49 Ja-Stimmen (bei 4 Gegenstimmen) der allen Mitgliedern zugegangene Satzungsentwurf ohne Änderung befürwortet worden.


10.10.2016
AKTUELL

Reha in Hagen für Schlafkranke

Dr. Ulf Kallweit - nicht nur in DNG-Kreisen bestens bekannt - ist Direktor des Instituts für Schlafmedizin an der Helios Klinik in Hagen. Diese bietet seit kurzem, bundesweit bisher einmalig, eine Reha für von Narkolepsie Betroffenen an. Die WAZ hat darüber kürzlich ausführlich berichtet und wir weisen hier auf den Artikel hin.


03.03.2016
Neues aus der Medizin

Leitlinie für Diagnostik und Therapie weiterhin gültig

Das Leitliniensekretariat der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) hat die Gültigkeit der Leitlinie für das Kaptitel "Schlafstörungen" bis zum 29. September 2017 verlängert.


22.12.2015
Neu auf der Homepage

Selbsthilfegruppen

Die Seiten der Selbsthilfegruppen sind nun online. Im Seitenbaum links können unter dem entsprechenden Menü "Selbsthilfegruppen" die Nachrichten aus unseren Gruppen direkt aufgerufen werden.


Sie sind hier:  Narkolepsie > Symptome > Halluzinationen

Symptom: Halluzinationen

Halluzinationen am Übergang vom Wach-Zustand zum Schlafen (hypnagoge Halluzinationen) oder vom Schlafen zum Wach-Zustand (hypnopompe Halluzinationen) dauern meist wenige Minuten. Sie können aber sehr unterschiedlich ausgestaltet sein und werden - im Gegensatz zum Träumen - als realistisch wahrgenommen.

Traum oder Wirklichkeit

Sowohl visuelle Erlebnisse, welche die direkte Umgebung mit einbeziehen, als auch visuelle Sinnestäuschungen und akustische, taktile (den Tastsinn betreffende) und kinetische (die Bewegung betreffende) Halluzinationen sind möglich.

Dem Betroffenen ist es in dieser Situation (meist) nicht möglich zwischen Realität und Trugwahrnehmung zu unterscheiden.

Übersicht der Symptome der Narkolepsie